Sonntag, 8. April 2012

Juhuuu, er war da...

der Osterhase!

Er hat also die Karotten, all die lieben Zeichnungen und Briefchen als Köder erkannt und die Osterlieferung pünktlich vor die Türe gelegt! Sogar einen Brief hat er geschrieben und darin erzählt, dass er 137 Jahre alt ist, zuhause einen Schoggibrunnen und eine kleine, weisse Maus als Haustier hat. Gleichzeitig schrieb er auch, wie anstrengend es ist von Haus zu Haus zu hüpfen und er sich nun freut die Pfoten hochzulegen ;-)!


 Unsere Mascha bastelte eine Karotten-Hüllen-Verpackung!


Anouk zeichnete eine Hasenfamilie und eine Rüeblibande und stellte sogar eine Kerze in den Korb... Mama, es isch doch dunkel und dä Oschterhas gseht suscht d Rüebli nöd!


 Und unser grosser Sämi spielte tapfer den jaja, ich glaub au drah!



 und ALLE wurden belohnt und reich beschenkt!


Nun aber ab in die Küche... das Sonntagssüss ruft!

Herzlich grüsst euch lieb
knusperzwerg&feenstaub

Melanie

Kommentare:

  1. Jöö, wie herzig. Bei diesen schönen Kunstwerken glaub ich gerne, dass der Osterhase mit Vergnügen zu euch gekommen ist. Weiterhin frohe Ostern und
    liebi Grüessli
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Wie witzig, bei uns gab es die selben Gläser;-)

    Süsse Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. ♥ so lieb, da chunt würkli ds Oschterhäsi gärn verbii ♥
    Schöne Oschtersunntig, vo Härze ♥

    AntwortenLöschen
  4. Das sind ja tolle Kunstwerke! :-)

    Liebe österliche Grüße,
    papillionis

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure lieben Worte...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...