Dienstag, 11. September 2012

Upcycle-Dienstag...

ganz spontan entstanden heute in der Schule! Unser neues Thema bei den 4.Klässler ist die Nähmaschine. Boahhh, eine Maschine mit Motor... für die Jungs das Nonplusultra! In meinem Schulzimmer gibt es jedoch nur acht Nähmaschinen, aber elf Kinder. So musste heute eine Zwischenarbeit her. Benötigtes Material: Zeitungen, Rundstäbe 12mm, Weissleim und etwas Geduld und Ausdauer =). Gar nicht viel, oder?! Die SchülerInnen waren danach mehr begeistert von der Zwischenarbeit, als von der Nähmaschine!












So eine tolle Arbeit und spannend zu sehen und zu spüren, wie sich die Eigenschaften der Zeitung durch das satte Aufrollen verändert. Wir werden aus diesen Schnecken die gewünschten Schüsseln formen und mit einem Weissleim-Wasser-Gemisch einstreichen und dann gut trocknen lassen. Vielleicht versilbern wir die Innenseite und nutzen sie, als Upcycling-Weihnachtsgeschenk! Weihnachten sind eben gar nicht mehr soooo fern. In den folgenden Fotos könnt ihr noch ein paar Kinderhände beim Arbeiten geniessen.









Es war so ein schöner und kreativer Morgen. So macht Schule geben Spass und Freude. Meine 2. Klässler waren am Nachmittag auch im Recyclefieber. Aus WC-Rollen haben wir ein neues Tier erfunden... den Hand-Tintenfisch! 







So waren wir fleissig und alle waren zufrieden am Ende des Schultages, wenn auch ein bisschen müde. Mehr Upcycle-dienstag gibt es bei Nina und hier die Sammlung!
Nun öffne ich noch ein Paket, welches ich bei www.duftkissen.ch bestellt habe... mhhhhh fein, Jasminblüten, Heublumen und Lavendelblüten. So können wieder kleine, feine Duftkissen genäht werden. Ich hab da eben auch noch eine neue wundervolle Stickdatei von hier, welche prima zu diesen Düften passen wird!

Ich grüss euch ganz lieb
knusperzwerg&feenstaub

Melanie

Kommentare:

  1. Melanie, das ist ja unglaublich!
    Ganz toll - will ich am liebsten sofort nachmachen.
    Hab vielen Dank für's Zeigen und Teilen, ein echt schöner Beitrag.
    Bestens,
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Melanie, das ist der Hammer! Ich hab diese Sachen in den Ferien angeschaut, aus Platzgründen haben wir sie nicht mitnehmen können - und jetzt zeigst du so schön, wie man sie selber machen kann - SUPER! Möcht am liebsten gleich loslegen, aber zuerst warten noch ein paar andere Sachen (weniger kreative ;-)). Liebe Grüsse iRene

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Melanie,
    danke für deine super Idee zur Zwischenarbeit! Dabei noch so praktisch erklärt. Und die Tintenfischli find ich auch uuhh härzig.
    Liebe Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  4. liebe Melanie,
    Die Schale aus Zeitungspapier gefällt mir sehr gut. Ich finde sie so "roh" am schönsten. Mit Gold, Silber oder Schwarz wird's dann richtig edel. Die Eltern deiner Klasse werden sich bald wundern, wo das Altpapier und der Weissleim hin sind, denn da wird sicher zuhause weitergemacht.
    liebe Grüsse
    Natalie

    AntwortenLöschen
  5. Gnihihihihi. Ich musste ja grad grinsen wegen den Tintenfischen. :) Diese lustigen Augen. :) Die Zeitungspapierschüsseln sind CHEF!

    Und Dir sowieso noch das grösste Danke, liebe Melanie! Was für eine zauberhafte Überraschung hat sich da in meinen Briefkasten aufgemacht.

    TUSIG DANK!

    Herzlichst
    die Baumhausfee

    AntwortenLöschen
  6. Holla holla!! Coole Zwischenarbeit hast du da! Ich bin grad auch mit meinen (5.Klässlern) am Nähmaschinen üben....
    Die Tintenfische sind oberlustig, die gefallen mir meeega!
    Lg, Gaby

    AntwortenLöschen
  7. Das mit den zeitungsschalen ist toll. ich hab mal einen Film aus Asien gesehen, wie Arbeiter diese Papierröllchen über Eisenstäben rollen und dann zu schalen wickeln - das ging so schnell, da kamen meine Augen nicht mit. Das versuche ich bestimmt auch mal - und vielleicht kann ich auch den Nachwuchs damit beschäftigen...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Idee mit den Zeitungsschalen, die werde ich mir für Weihnachten merken. :-)

    AntwortenLöschen
  9. das sieht echt toll aus! wie viel zeitung braucht man da denn ca für eine schale?
    Würde ich nämlich gerne auch mal mit meiner Klasse ausprobieren.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure lieben Worte...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...