Montag, 4. Februar 2013

My Monday Mhhhh #10...

Zuerst aber einmal das allerliebste Dankeschön für all die lieben Worte zu meinem Geburtstagspost. Ihr seid so grosse Schätze... Ja, und ich freue mich riesig auf die zweite Runde=)! 
Die beginnt heute mit einer leckeren Kartoffelsuppe für das zehnte My Monday Mhh. Ein bisschen Wärme für den zurückgekehrten Winter tut Seele und Bauch gut. Das besondere i-Tüpfelchen dieser Suppe kommt beim Garnieren dazu. Wenn die Suppe dampfend im Schüsselchen liegt und es geschmückt ist mit einer Rahmhaube, raspelt man einen Hauch Belper-Knollen darüber. Sehr lecker dieser knorrige Knollen, welcher an einen Trüffel erinnert. Der Belper Knollen ist ein Hartkäse mit frischem Knoblauch und Himalayasalz und die Rinde besteht aus frischem, schwarzem Pfeffer... einfach köstlich auch über einem sämigen Risotto.



Zutaten für 4 Personen:

2-3 dicke, mehlige Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Stück weisses Poree
30g Butter
1 Liter Hühnerbrühe
200ml Weisswein
Pfeffer aus der Mühle
100ml kalte Schlagsahne
geriebener Belperknollen

Kartoffeln, Zwiebeln und Lauch schälen, waschen und klein schneiden. Zwiebeln und Lauch mit Butter andünsten. Kartoffeln zugeben. Nach und nach Brühe zufügen, bis die Suppe die gewünschte Konsistenz hat. Mit Salz und Weisswein ablöschen. Köcheln lassen bis alles gar ist. Im Mixer pürieren.
Sahne steif schlagen.
Die Suppe anrichten, je 1 EL Sahne obendrauf geben und mit dem geriebenen Belperknollen garnieren.

En Guete!

Mehr leckere Rezepte gibt es wie immer Montags bei der lieben Katja. Schaut mal dort vorbei und vielleicht verratet ihr uns ja auch mal ein köstliches Rezept...

Seid lieb gegrüßt und guten Start in die neue Woche
knusperzwerg&feenstaub

Melanie







Kommentare:

  1. Klingt fantastisch! Ich werd die Suppe nachkochen, sie wird auch ohne die Belper-Knolle schmcken-bei den Zutaten kann nix schif gehen!

    AntwortenLöschen
  2. lecker! jetzt sitz ich hier und klick mich mit knurrendem magen durch eure rezepte;)
    liebste grüße birgit

    AntwortenLöschen
  3. Hui, Dein Rezept sieht ja auch ziemlich lecker aus! Die Belper-Knolle kenn ich gar nicht, muss ich mal drauf achten...

    Und ja, es stimmt, ich lebe in der Schweiz - aber dass mich da tatsächlich der Ahornsirup verrät... tststs! ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure lieben Worte...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...