Samstag, 25. August 2012

In heaven 31...


Diese Himmelsaktion von der lieben Raumfee liegt mir sehr am Herzen. Für mich gehört es zu meinem Leben in Wolken zu schwelgen, im blau zu schwimmen, die Seele in der Weite des Himmelszelt treiben zu lassen und Schäfchen zu zählen. In dieser grossen Bloggerwelt hab ich, mit Katja jemanden gefunden, der dasselbe fühlt und den Himmel braucht, als Verschnaufspause und Energiesparender... 
noch so fern und doch so nah, liebe Katja. 

Auch wenn in der heutigen Zeit fast alles digitalisiert ist und wird, steh ich auf entwickelte Fotos und eine schöne, saubere Handschrift... so kaufte ich mir ein himmelblaues Buch mit blanko Seiten und klebte einige meiner Lieblings-Himmelsschnipsel auf die weissen Seiten. Zu jedem Foto schrieb ich Worte, die mit dem Himmel in Verbindung stehen... suchte sie in meiner Zitatenkiste und Lieblings-Geschichten-Bücher zusammen. Viele grosse Schreiberlinge zog und zieht es in ihren Texten mit unserem einzigen Himmel in den Bann. Es war eine sehr schöne Art von Arbeit, sich hinzusetzen, Texte herauszusuchen, dem Geräusch des Stiftes über dem Papier zuzuhören und zum Schluss das fertige Buch anzuschauen... und nun ist es zum richigen Zeitpunkt, am richtigen Himmelsort angekommen... ich bin tief berührt und das Gefühl ist sehr schön, jemandem, den man noch nicht so gut kennt eine solch grosse Freude zu bereiten.

Mein heutiges Himmelsbild teilt den Himmel in weiss&schwarz... in dunkel&hell... 
zwischen dem Kampf der Beiden behauptet sich jedoch das blau des Himmels, als Schlichter... eine faszinierendes Himmelsbild.



Schaut nach oben meine Lieben und lasst euch Geschichten erzählen...
mit lieben Grüssen

knusperzwerg&feenstaub

Melanie

Kommentare:

  1. Liebe Melanie, durch Katja habe ich begonnen den Himmel wirklich jeden Tag bewusster zu betrachten. Nicht nur als mögliches Fotomotiv :-). Er ist jeden Tag anders, oft überraschend, manchmal verändert er sich schon in wenigen Augenblicken. Und dabei ist er immer großartig und einzigartig. Eine schöne Parabel für das Leben.
    Ich bin jedenfalls ein Himmelsgucker geworden.

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Melanie,

    du hast ein wunderbares Geschenk gezaubert - da wär ich gerührt und sprachlos!
    Und wenn ich alle Himmelsbilder zusammenzählen wollte, die ich in meinemLeben fotografiert habe, dann wär ich Monate beschäftigt. Um so mehr hab ich mich gefreut, als ich damals Katjas In Heaven Serie entdeckte, weil ich dachte: Oh, endlich mal jemand, der diese Faszination teilt!

    Einen lieben Gruß

    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Melanie,
    gerade dein heutiger Himmel hat es mir besonders angetan im Buch, weil ich auch sofort darin gesehen habe, was Du im Text dazu geschrieben hast - es war das perfekte Bild, um meinen Tag vorgestern bildlich darzustellen. Und ich bin mir jetzt sicher, - das Gute wird auch letztlich oben bleiben - alles andere ist nur ein finsteres Gewitter, das sich verzieht.
    Auch hier nochmal ganz herzlichen Dank für dieses wunderschöne Buch.

    Herzlicher Gruß,
    Katja

    P.S.: Sammeln tue ich den Himmel natürlich trotzdem auch weiter online hier - pinterest.com/dieraumfee/in-heaven

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Melanie....bin tief beeindruckt, ob Deines Geschenkes für Katja....Ich mag sie auch gerne und das, was sie macht. Aber dieses Geschenk...Wahnsinn!!!
    Ich freue mich hin und wieder bei Dir zu lesen.
    Liebengruß von Sandra

    AntwortenLöschen
  5. tolle idee. und hier beantworten sich auch alle fragen, die ich eben der raumfee stellte ;) schön finde ich, dass es analog angefertigt wurde ... mir original handschrift und fotos einkleben. macht man heutzutage ja kaum noch, wo es doch digitaldruck gibt. es lebe die handschrift!

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Melanie, Deinen Post hat mich sehr berührt! Einfach schön! Vielen Dank und ein ganz schönes Wochenende!
    Grüessli Rebecca :o)

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön, danke!
    Ich bin momentan sowieso total anfällig.
    Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass sich der Sommer langsam verabschiedet und der Winter und all die Unannehmlichkeiten anstehen. Allein Winterreifen wechseln ist mir ein Graus. Zum Glück kann m an sie (online bestellen. Seit ich nicht mehr mit meinen Freund zusammen bin, wird mir bewusst wie sehr ich abhängig von ihm war und fange ein neues Leben an!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure lieben Worte...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...