Samstag, 25. Mai 2013

Ich bin müde...

aber so glücklich und zufrieden! Diese Woche war eine absolute Wucht! Unser LehrerInnenteam hat gemeinsam mit 500 Schülern das gesamte Schulhausareal in eine mittelalterliche Zeltstadt verwandelt... ungefähr 24 kleine, mittlere und ganz grosse Zelte haben wir aufgebaut, denn das Ziel dieses Mittelalterprojekt ist es, dass jede Atelierzunft nächste Woche in ihrem Zelt lebt und arbeitet. Alle Kinder werden am Montag in ihrem selbstgenähten Mittelalterkleid erscheinen... der Schweiss lief und die kleinen Finger arbeiteten hart Stich für Stich. Jedes Atelier hat ihr eigenes Kostüm entworfen, aus alten Hemden, alten Leintücher, Handtücher, Kilometerweise Kordeln wurden gedreht aus Hanfschnüren, Leder zu Täschchen verarbeitet, Hüte gefilzt, Amulette geschnitzt, Helme gebastelt, Schilder geschreinert und gaaaaaanz Vieles mehr! So ein wunderbares Gefühl, wenn sich das Schulhaus plötzlich nicht mehr als Schulhaus anfühlt und die Kinder mit ganz viel Herzblut ins Projekt eintauchen und sogar von ritterlichen Träumen berichten. Mein Kollege und ich haben mit unseren Atelierkindern die Aufgabe, diese mittelalterliche Stadt Boumstettin zu organisieren. Als Erstes haben wir in den letzten drei Tagen zwei riesige Stadttore aufgebaut, all unsere edlen Tücher genäht und mit dem königlichen Löwen bedruckt, Schilder ausgesägt und bedruckt, die Rede für die Eröffnung geschrieben, die Fanfare und den Trommelwirbel geübt und unser Hofburgamt aufgebaut. Was waren wir alle müde gestern Abend... wohl verdient! Am Montag wird das eigens komponierte Mittelalterlied gesungen, die Fahnen werden gehisst, die Rede gesprochen, Fanfaren geblasen und dann wird das mittelalterliche Stadtleben seinen Lau nehmen.... ich freu mich so darauf, denn das wird der Knüller. In dieser Stadt wird es keinen Strom geben und das Wasser wird am extra aufgebauten Brunnen geholt! In dieser Stadt gibt es drei Backstuben, drei Schenken... Schenke zum wilden Huhn, Schenke zum letzten Ritter, die Drachhöhle..., eine Seilerei, Spinn-und Webstube, drei Apotheken, eine Schreinerei, Schneiderei, Seiferei, Schreibstube, Korberei, ein Hofburgamt, einen Burgbauer, einen Goldschmied, Kürschner eine Spielleutegruppe, die Gaukler sind unterwegs und kleine Knappen werden am Ende Woche zu Rittern geschlagen! Ihr seht ganz schön gross und vielfältig diese Stadt. ein tolles Projekt haben wir da ins Leben gerufen und die vielen Sitzungen zahlen sich langsam aus. einzig das Wetter ist finster und trüb... mittelalterlich eben... dafür lohnen sich nun all die Kerzen in den Zelten!


6 Stere Holz wurden aufgebaut...

Steine für die Maurer angeschleppt...

Hemden bedruckt...

das ist unser Hofburgamt Handwagen fürs Werkzeug...

unser Zelt bekam eine Holzecke...

In den Töpfen wurden Suppenhühner gekocht...


Überall wurden die schönsten Schilder fürs Zelt gemalt...

Jedes Kind kriegt einen Holzlöffel für zum Essen...

Wappenkunde gelernt und Fahnen gefertigt...

geschnippelt wird auf Holz...


die Leiterwagen fürs Brote austragen sind bereits dekoriert...


ein Fundament für die Mauer wird ausgehoben...

hier wird nächste Woche eine Fachwerkwand entstehen...

Hühner werden auf dem Feuer gebraten...


In der Holzwerkstatt wird gewerkelt...


Unsere Hofburgamtkinder hatten gestern Hauptprobe...

mit Stolz trugen sie ihre edlen Tücher...

Schilder und Fahnen wurden getestet...


Das Stadtor ist beschriftet und steht in voller Grösse bereit zur Eröffnung (ca.4m hoch und 6m breit!) Ich freu mich auf nächste Woche und hoffe auf trockene Tage für unsere Stadt.

Gehabt euch wohl und seyd gegrüsst ehrenwerte Leser
knusperzwerg&feenstaub

Melanie

Kommentare:

  1. Liebe Melanie,

    Hut ab - was für ein großartiges und für die Kinder sicher super spannendes Projekt. Ist doch wirklich großartig was man auf die Beine stellen können, wenn sie viele zusammentun und mit anpacken - toll!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Läckdumir!

    Liebe Melanie

    Das wird bestimmt ein wunderbares Erlebnis. Geniesst es und ich bin gespannt auf viele weitere Bilder.

    Fröhlichst
    die Baumhausfee

    AntwortenLöschen
  3. Viel Arbeit und eine Menge Spass!
    Gehabt euch Wohl!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Beim Lesen Deiner Überschrift dachte ich zuerst "oh je, ich auch..."
    Aber hey, das klingt aber nach einem grossartigen Projekt! Da würde ich auch gerne nochmal die Schulbank drücken. So etwas schweisst zusammen und daran werden sich die Kinder sicher noch lange erinnern. Toll, was Ihr da auf die Beine gestellt habt, echt. Auch wenn es ganz bestimmt viel Arbeit war...

    Ich drücke Dir/Euch jedenfalls ganz fest die Daumen, dass das Wetter nächste Woche besser wird und grüsse Dich ganz lieb!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Melanie
    Das glaube ich, dass du müde bist! Bei so einem tollen und aufwändigen Projekt! Ihr habt auch keine Mühen gescheut und seid so detailverliebt. Einfach mega!
    Dann wünsche ich euch viel Spass und hoffentlich endlich wärmeres und besseres Wetter in eurer mittelalterlichen Zeltstadt.
    Seid lieb gegrüsst
    Karin (Chräglibär & Klabauterkids)

    AntwortenLöschen
  6. Wow, was für eine Arbeit!
    Soo cool sieht das jetzt schon auf den Fotos aus......ehrlich, da möchte ich auch gerne dabei sein :o)
    Ich hoffe für euch, dass ihr ganz schönes Wetter habt nächste Woche und dann geniesst es. Das wird ein unvergesssliches Erlebnis für die Kinder, Lehrer und die Eltern!
    Zeigst du uns dann noch mehr Fotos? Bitte bitte.......
    Bei uns ist nächste Woche auch "Projektwoche", Thema Schweiz. Und am Freitag, als Abschluss gibts ein "Schwiizer Abig" für alle samt Eltern und Verwandtschaft.
    Da bin ich mal gespannt!
    Liebe Grüsse, mica

    AntwortenLöschen
  7. Wow, die Bilder sind ja schon super, Unser Zwerg (auch beim Hofburgamt)ist jetzt schon mega begeistert. Wir sind gespannt was wir alles noch lernen können zu Hause, wenn Junior erzählt....
    Ich wünsche Allen eine tolle, lehrreiche und vorallem unfallfreie Woche...

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  8. sehr toll. die kids weden es lieben! da bin ich überzeugt. viel spass und ich ess auch ganz brav meinen teller leer, damit auch petrus glücklich ist. versprochen :)

    AntwortenLöschen
  9. wow! ihr traut euch ja was zu ☺ viel arbeit, ein unglaublicher einsatz leistet du da!
    ich wünsch euch ganz viel erfolg und spass!!!!!
    grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht total super aus!! Wahnsinn, was ihr da alles auf die Beine gestellt habt!!

    Ich bin auch Lehrerin und habe auch schon Ritter, oder Mittelalterprojekte erlebt, aber eure Stadt ist sehr genial!!

    Viele leuchtende Augen, wünsche ich weiterhin bei dieser Reise in die Vergangenheit!!
    Viele Grüße, Vanessa (madamemops)

    AntwortenLöschen
  11. WOW!!! Diese drei Buchstaben sagen sicherlich alles. Ich ziehe meinen Hut, was hab ihr da alles auf die Bein gestellt. Ich wünsche viel Spass und Glück bei der wundervollen Sache.
    Lieben Gruß, Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Was für ein tolles Projekt! Fantastisch, wie da alle an einem Strang zu ziehen scheinen, das nenne ich mal lebendige Schule, wo lernen Spaß macht. Großartig!
    Unglaublich, was ich alles gemacht habt udn mit wie viel Engagement.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure lieben Worte...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...