Dienstag, 29. April 2014

Hübsch eingeseift...

für den Muttertag! Die Idee für diese Seifensteine entnahm ich dem wundervollen Buch Naturkinder von Caroline Hosmann. Meine zwei Tochterkinder und ich nutzten das schöne Wetter im Garten um endlich wieder einmal zu filzen. 


Du brauchst dazu:

- Seifenstücke, bei uns wurden Seifenresten verwendet
-heisses Wasser
-einwenig Seife in einer Schüssel aufgelöst
-ein Kuchenblech
-farbige Filzwolle
-viel Spass und deine beiden Hände



Die Kräuterseife fest mit Filzwolle umwickeln, abwechselnd in der Längs- und der Querrichtung.

Diesen Wollknäuel nun in die Seifenlauge tauchen und dann vorsichtig, als wenn es ein zerbrechliches Ei wäre diesen in deinen beiden Händen hin und her bewegen.




Langsam beginnen die Wollhäärchen sich zu verfilzen und dann kannst du etwas fester reiben.

Mit der Zeit und etwas Geduld verfilzt sich die Wolle ganz satt um die Seife.



Mhhhh, riecht das lecker und deine Hände werden so sauber wie nie.

Als Abschluss kannst du einen Krug sauberes, heisses Wasser über deine Seifensteine giessen und sie an der Sonne trocknen lassen.




Hübsch verpackt sind diese Seifensteine ein gut riechendes, wundervolles Muttertagsgeschenk. Weil es so Spass machte und ich ewig nicht mehr bei Nina im Werkeltagebuch zu Besuch war, schicke ich diese Seifensteine in den 100! Upcycling-Dienstag. Gratuliere liebste Nina! Und dir liebe Caroline danke ich vielmals für diese zauberhafte Idee!

Seid lieb gegrüsst und habt es fein!

knusperzwerg&feenstaub

melanie

Kommentare:

  1. Liebste Melanie,
    wie wunderbar diese Idee ist und wie schön Ihr sie umgesetzt habt. Wir haben noch jede Menge Märchenwolle aus Waldorfkindergarten-Zeiten, das wäre wirklich toll als Muttertagsgeschenkt für die Omas.
    Sei gedrückt und danke für Deine lieben Worte.
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Die sind sehr sehr schön :). Haben wir in der Schule früher auch mal gemacht, aber nur in grau und weiss, das sah auch sehr schön aus.

    AntwortenLöschen
  3. Eine schöne, farbenfrohe Geschenkidee, liebe Melanie!
    Viele Grüße
    von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Melanie
    deine Seifensteine sehen wundervoll kunterbunt aus. Ein zauberhaftes Muttertagsgeschenk!
    Filzen liegt mir eher nicht so- leider.... Umsomehr bewundere ich was andere mit diesem Material alles zaubern.
    Sonnige Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Da krieg ich auch gleich wieder Lust, demnächst zu Filzen :-) Ich freu mich, dass Dir die Bücher so gut gefallen! Danke und ganz liebe Grüße, Caro

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure lieben Worte...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...