Montag, 10. August 2015

Kardamonbullar&Co...

gibt es in Schweden zu jeder Fika. Auf unserer Reise kauften wir die herrlichsten Canelbullars und Kardamummebullars in Kopenhagen in den Torvehallerne das pure Feinschmeckerpardies weit und breit. Bei Café Rosa erstanden wir die leckeren Teilchen. Mhhhh, sie waren noch lauwarm und einfach herrlich. Da ich auf unserer Reise einzig den Backofen ein ganz kleines bisschen vermisst habe, bück ich am Wochenende auf eigene Faust Kardamombullars und Kanelbullars. Ich hab bei nadelundgabel sowie beim wunderhübschen kokblog einige tipps bekommen. Ja, und nach kurzer Zeit roch es im ganzen Haus nach schwedischer Backstube und lockte alle Knuserpzwerge in die Küche. So stillten wir die ersten Sehnsuchtsgefühle mit warmen, wohlriechenden Bullars.



Diese süssen Teilchen wir es in nächster Zeit wohl öfter geben, denn die
Sehnsucht nach dem Norden ist gross.

Seid liebstens gegrüsst

knusperzwerg&feenstaub

melanie

Kommentare:

  1. Ich komme dann mal vorbei ..... und bringe Snabb-Kaffe in wunderbarem Glas mit ;-)
    Wir hatten es zum Glück nicht so kalt wie ihr.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Melanie
    ich liiiiiiebe Cannellbullar und Kardamombullar!!! Wenn Bullar-duft in der Luft liegt brauche ich meine Kinder nicht zu rufen... die kommen wie von selbst in die Küche:-)
    mmmhhh.... muss ich dringend auch mal wieder machen!
    Herzlich
    NIcole

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure lieben Worte...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...